key
Startseite  |  Kontakt & Service  |  Seitenübersicht

Die Suchtberatung des Diakonischen Werkes Weißenburg-Gunzenhausen leistet:

Wir

  • initiieren und begleiten suchtpräventive Projekte für alle Altersgruppen im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen
  • unterstützen Betriebe, Kindergärten, Schulen und Jugendverbände
  • kooperieren mit Gemeinden, Vereinen etc.
  • gestalten und unterstützen Elternarbeit, Selbsthilfegruppen und Fachkräfte
  • bieten Fachvorträge zu suchtbezogenen Themen an

 

Projektangebote:

  • FreD (Frühintervention bei erstauffälligen Drogenkonsumenten)

  • HaLt (Hart am Limit), landesweites Projekt zur Kurzintervention bei Jugendlichen (12-17 Jahre) mit Alkoholintoxikation und NPS im Krankenhaus

  • Sansibar ist eine alkoholfreie Bar (auf Rädern), die an Vereine, Schulen, Jugendgruppen etc. nach vorheriger Schulung ausgegeben wird

  • Verschiedene Peers-Projekte im Bereich Schule, Verkehr und allgemeine Prävention

  • Fachvorträge und Projektdurchführung an Schulen, Einrichtungen und Betrieben

  • Primärprävention in Kindergärten
    "Spielzeugfreier Kindergarten" und "Starke FREUNDE"

  • "Verrückt" Na und!"
    Psychisch gesund in Schule und Ausbidung

  • Präventionstheaterstücke

  • Gemeindenahe Gesundheitskonferenzen

 

Diplom-Sozialpädagogin (FH) Svenja Memet und Diplom-Psychologin Karin Ernst sind über die Kontaktdaten der Suchtberatungsstelle erreichbar.


Links zu Projekten, Ausstellungen und Förderern im Bereich Suchtprävention

Themenschwerpunkt Alkohol

Themenschwerpunkt Illegale Drogen


FreD-Projekt:
 http://www.lwl.org/FreD

 

 

Verrückt? Na und!

 

 

Themenschwerpunkt Essstörungen


Klang meines Körpers (Ausstellung):
 http://www.klang-meines-koerpers.de/

 

 

Präventionswegweiser e. V.

(Verein im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen zur Unterstützung von Gewalt- und Suchtprävention)
 http://www.praeweg.de

Kontakt

Svenja Memet

E-Mail:  svenja.memet(at)diakonie-wug.de