key
Startseite  |  Kontakt & Service  |  Seitenübersicht
20.03.17

Balkan Crew holt sich das Triple

Die Balkan Crew hat die Sensation geschafft und sich beim 4. Sieeef-Cup den dritten Turniersieg in Folge geholt. Die Jungs bewerkstelligten erfolgreich die Vorrunde, eine Zwischenrunde sowie das Halbfinale. Im Finale gegen das Team 1. FC Malaga reichte schließlich ein 1:0 zum verdienten Sieg. Organisiert wurde das Fußball-Hallenturnier, das in der Stephani-Halle in Gunzenhausen erfolgreich von statten ging, vom Jugendmigrationsdienst des Diakonischen Werkes Weißenburg-Gunzenhausen. Zum Gelingen der Veranstaltung für alle Fußballbegeisterten im Alter von 15 bis 23 Jahren trugen neben Sozialpädagogen Thomas Pfaffinger zahlreiche Jugendliche bei, die sich als Schiedsrichter, Turnierleitung und beim Verkauf miteinbrachten. Darüber hinaus unterstützten Streetworkerin Katharina Meister sowie Joana Sämann und Johannes Kosok vom Jugendzentrum Gunzenhausen die Durchführung.

15 Teams aus der gesamten Region waren angemeldet, um sich den Titel beim 4. Sieeef-Cup zu sichern. In einer sehr spannenden Vorrunde mussten aufgrund von äußerst unsportlichem Verhaltens leider zwei Teams disqualifiziert werden. „Ich finde es mehr als traurig, wenn man zwei Mannschaften wegen dermaßen unsportlichen Verhaltens aus der Halle verweisen muss. Mit Fußball und einem Gaudi-Turnier hat so etwas dann nichts mehr zu tun!“, macht Sozialpädagoge Thomas Pfaffinger deutlich und erläutert damit die Hintergründe für den Ausschluss. Die Veranstalter heben an dieser Stelle aber die Fairness und Gelassenheit der anderen Mannschaften hervor, die mit viel Freude sowie auch sportlich gesundem Ehrgeiz bei der Sache waren.

So ging es schließlich in die Zwischenrunde, in der sich die sechs besten Mannschaften nochmals in zwei Gruppen miteinander maßen.  Für das Halbfinale standen letztlich folgende Partien fest: Balkan Crew gegen Ahmed FC sowie 1. FC Malaga gegen KFL. Mit einem 2:1 sicherte sich die Balkan Crew den Einzug in die Endrunde, während die Jungs vom 1. FC Malaga erst im Sieben Meter Schießen den Schritt ins Finale bewerkstelligten. Nach weiteren  zehn Minuten Spielzeit durften sich die Jungs von der Balkan Crew schließlich vor rund 200 Spielern und Zuschauern als Turniersieger feiern lassen – und holten sich damit nach Siegen in den Jahren 2015, 2016 nun das Triple.

Zum Ende des Turniers wiesen die Veranstalter noch auf das äußerst große Engagement der beteiligten jungen Menschen hin: „In so einem Turnier steckt im Vorfeld und auch am Turniertag selbst eine Menge Arbeit, die allein nicht zu bewerkstelligen wäre. Das klappt nur gemeinsam!“ Neben dem Pokal gab es für die bestplatzierten Teams zudem Gutscheine von Mc Donalds Gunzenhausen, Ali Babas Imbiss Gunzenhausen sowie Family Golf. Die Bäckerei Kleeberger sponserte den 4. Sieeef-Cup mit verschiedenen Backwaren.