key
Startseite  |  Kontakt & Service  |  Seitenübersicht
13.12.19

Bürgerstiftung unterstützt Wunschbaum

Foto: Jürgen Eisenbrandt, Altmühl-Bote

Eine Delegation von der Bürgerstiftung Weißenburg-Gunzenhausen, Herr Landrat Gerhard Wägemann, Herr Wilfried Wiedemann von der Raiffeisenbank Weißenburg-Gunzenhausen, Herr Dekan Klaus Mendel als Vertreter der Kirchen, sowie Frau Brigitte Brand, Vertreterin des Landessportverband überreichten einen Scheck in Höhe von 2.000,- Euro für die Aktion Wunschbaum an Martin Ruffertshöfer und Irene Rottler-Steiner, sowie   Ulla Langer vom Diakonischen Werk. Mit der Spende wird die Durchführung der Weihnachtshilfsaktion „Wunschbaum“ unterstützt, bei der Menschen in finanzieller Not ein Weihnachtswunsch erfüllt wird.

Bedürftige Menschen können sich häufig weder einen Tannenbaum, noch Geschenke oder ein gutes Essen leisten. Kinder, deren Wohl der Bürgerstiftung besonders am Herzen liegt, sind am meisten betroffen. Auch sie haben Wünsche und sind traurig,  wenn diese an Weihnachten nicht in Erfüllung gehen.

Ruffertshöfer freut sich, dass dieses Jahr mit der Unterstützung der Bürgerstiftung, weiteren Spenden und viel ehrenamtlichem Engagement mehr als 1.000 Wünsche erfüllt werden können. Erfahrungsgemäß werden nie alle Wunschzettel abgenommen, manchmal werden auch Wunschzettel abgenommen aber die Geschenke nicht abgegeben. Damit trotzdem kein Wunsch unerfüllt bleibt, sind Geldspenden wie die der Bürgerstiftung unerlässlich.