key
Startseite  |  Kontakt & Service  |  Seitenübersicht
14.07.19

Jubiläum geglückt: 10. Street-Soccer-Turnier

„Guardians“, „Franky Allstars“ und „Friends with Money“ heißen die Sieger des 10. Street-Soccer-Turniers der Diakonie Weißenburg-Gunzenhausen. Die drei Teams mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus der gesamten Region setzten sich bei der Fußballveranstaltung an der Grundschule Süd in Gunzenhausen gegen ihre Mitstreiter in der jeweiligen Altersklasse erfolgreich durch. Dabei drohte das vorherrschende Regenwetter dem Jubiläum fast einen Strich durch die Rechnung zu machen - doch die Jugendsozialarbeiter Thomas Pfaffinger, Joana Sämann und Katharina Meister-Guckenberger trafen die richtige Entscheidung und zogen das Turnier bis zum Ende durch.

„Das gute Miteinander sowie das riesige Engagement der vielen beteiligten Jugendlichen machte unser Jubiläum zu einem großen Erfolg“, freut sich das Team der Diakonie-Jugendarbeit. Vom Schiedsrichter über die Turnierleitung bis hin zum Auf- und Abbau brachten sich die jungen Menschen mit ein, trotzten mit viel Elan den widrigen Wetterbedingungen. Insbesondere das Finale der Altersklasse Ü18 war weitgehend verregnet, während sich anfangs bei den Altersklassen U14 und U18 zumindest noch stellenweise die Sonne hatte blicken lassen. Doch der Freude am Fußballspiel tat dies keinen Abbruch, die jungen Erwachsenen zeigten auf dem Hartplatz sehenswerte Spiele mit einigen Toren. Wie bei allen Altersklassen mussten auch sie gegen die anderen Mannschaften im Modus „Jeder gegen Jeden“ bestehen. Letztlich setzten sich „Friends with Money“ durch und verwiesen „The Room“ sowie „Tutti Frutti Lambarda FC“ auf die weiteren Plätze. Bei U18, der in diesem Jahr größten Kategorie, traten sieben Teams an. Hier maßen sich die Jugendmannschaften, wobei schließlich die Jungs von „Franky Allstars“ die meisten Punkte auf ihrem Konto sammeln konnten. Sie erhielten ebenso wie alle weiteren Sieger einen Pokal durch die Sozialpädagogen überreicht. Zudem konnten sie sich über attraktive Preise freuen, die durch zahlreiche Sponsoren zur Verfügung gestellt worden waren. Die Bäckerei Kleeberger unterstützte die Durchführung mit Backwaren.

Der Turniertag hatte seinen Anfang bereits mit der Altersklasse U14: Mit einer überzeugenden Leistung sicherten sich hier die Jungs und Mädels von „Guardians“ den Sieg. Das bunt gemischte Teilnehmerfeld ist schließlich einer der Erfolgsbausteine der Veranstaltung. So wurde das 10. Street-Soccer-Turnier nicht nur wegen des Regen-Wetters – in den vergangenen neun Jahren war stets bestes Sommerwetter angesagt – tatsächlich wieder zu etwas Besonderem. Der 15jährige Daniel aus Gerolfingen war zum ersten Mal mit seinem Team dabei und letztlich voll des Lobes für die Organisatoren: „Ich finde es eine coole und spaßige Veranstaltung. Es geht nicht nur um Fußball, sondern man trifft auch andere Leute."