key
Startseite  |  Kontakt & Service  |  Seitenübersicht
04.04.17

Kinästhetik-Kurs für pflegende Angehörige

Peter Webert, Ergotherapeut und Kinaestheticstrainer und die Kursteilnehmerinnen

Bereits zum 7. Mal organisierte die Diakoniestation Weißenburg als Fachstelle für Pflegende Angehörige in Kooperation mit dem Kinaesthetics Experten Peter Webert einen Kinästhetik-Kurs für pflegende Angehörige und andere Interessierte. Die Teilnehmer des Kurses beschrieben die gemeinsamen Tage des Lernens als äußerst hilfreich. Der Kurs thematisiert die Entwicklung der Bewegungskompetenz im Rahmen einer privaten Pflege- oder Betreuungsaufgabe durch Angehörige oder Bekannte.

Menschen, die einen Angehörigen pflegen, bewältigen in ihrem Alltag große Herausforderungen. Sie führen einerseits ihr eigenes Leben und helfen andererseits dem pflegebedürftigen Menschen bei der Verrichtung seiner alltäglichen Aktivitäten, so z.B. beim Aufstehen, bei der Körperpflege, beim Ankleiden, Sich-in-den-Rollstuhl-Setzen, Essen usw. Diese Doppelrolle kann leicht zu einer Überforderung werden und die Gesundheitsentwicklung aller Beteiligten beeinträchtigen. Die Anwendung von Kinästhetik erleichtert alle Bewegungen und bewahrt die Selbständigkeit des betroffenen Menschen.

Kurse werden regelmäßig in der Zentralen Diakoniestation Weißenburg angeboten. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Ursula Amler, Telefon 09141/6464.