key
Startseite  |  Kontakt & Service  |  Seitenübersicht
18.08.21

Neue Kleinfahrzeuge für die Arche Noah

Die Kinder vom Kinder- und Familienzentrum freuen sich über nagelneue Bobbycar-Flotte

 

 

Die telefonische Ankündigung einer Autoanlieferung sorgte im Kinder- und Familienzentrum Arche Noah zunächst für helle Aufregung. Bis dahin wusste nämlich keiner der diensthabenden Mitarbeiter, um welche Fahrzeuge es sich dabei handelt. Spätestens als Werner Fiegl, Firmenchef von Ford Fiegl, dann kurze Zeit später mit vier nagelneuen Bobbycars an der Eingangstüre stand, war nicht nur die Freude bei den Kindern riesengroß, sondern auch das Rätsel um die Erweiterung des Fuhrparks gelöst.

Die Qualität der neuen Fahrzeuge wurde sogleich von den Kindern ausgiebig getestet und insbesondere die Flüsterreifen von den Mitarbeitern ausdrücklich gelobt. Fahrzeuge und „alles was sich bewegt“ finden in der Arche Noah immer eine gute Verwendung. Eignet sich doch der Innenhof und die breiten Flure im neuen Haus bestens, um mit Fahrzeugen aller Art in Bewegung zu kommen. „Schließlich ist Bewegung für Kinder jeden Alters so wichtig, weil sie zur optimalen Entwicklung beiträgt“ freute sich Martin Ruffertshöfer, Geschäftsführer der Diakonie Weißenburg-Gunzenhausen, der sich bei Werner Fiegl ausdrücklich für die Autospende bedankte und auf die langjährige, gute Zusammenarbeit mit dem Autohaus Fiegl und der Diakonie hinwies.