key
Startseite  |  Kontakt & Service  |  Seitenübersicht
12.12.19

Simon-Marius-Gymnasium unterstützt Aktion Wunschbaum der Diakonie

Wunschbaum statt Wichteln – diese Idee entstand im vergangenen Jahr in einer 10. Klasse des Simon-Marius-Gymnasiums in Gunzenhausen. Anstatt kleine Geschenke untereinander zu machen, übernahm die gesamte Klasse einen Wunschzettel. Dieses Jahr wurde die Aktion ausgeweitet und mithilfe der Schülermitverantwortung die ganze Schule zu Spenden aufgerufen. 

Zu diesem Zweck verfassten  die SMV-Mitglieder ein Rundschreiben an alle Klassen. Hierbei war vor allem Verbindungslehrerin Claudia Ebert eine große Hilfe.
Ohne Zögern beteiligten sich spontan 17 Schulklassen an der Aktion und sammelten für den guten Zweck. Die Freude war groß, als man sich schließlich mit 988,- Euro ins Weihnachtsshopping stürzen konnte.

Um bei allen Wünschen den Überblick zu behalten und die Besorgungen bestmöglich zu koordinieren, wurde ein Wohnzimmer kurzentschlossen in ein Logistikzentrum mit angeschlossenem Lager umfunktioniert. Vier Laptops und ungefähr sechs Stunden benötigten die Schüler, um den Großteil der Geschenke zu kaufen. Eine Woche später ging es dann fleißig ans Einpacken bis die verantwortliche Schülergruppe vor einem Geschenkeberg für 25 Wünsche standen. Diese werden kurz vor Weihnachten von der Diakonie an die Empfänger überreicht wurde.

Von der Spielküche für ein kleines Mädchen, einer Büchertasche für ein Vorschulkind, existentiellem Bedarf wie Winterschuhen oder einer Winterjacke bis zum Tierbedarf für ein Kätzchen konnten alle Wunschzettel von der Liste erfüllt werden.

Jetzt können sich die Geschenke-Empfänger aufgrund der großartigen Hilfsbereitschaft der jungen Menschen und deren Lehrer aus dem SMG Gunzenhausen auf eine besondere Weihnachtsfreude unter dem diesjährigen Weihnachtsbaum freuen. Ein großer Dank geht an dieser Stelle an alle Schüler/innen und Lehrer/innen, durch die der hohe Spendenbetrag zustande kommen konnte.