key
Startseite  |  Kontakt & Service  |  Seitenübersicht

Ehrenamtlicher Helferkreis

Pflegende Angehörige benötigen stundenweise Entlastungen für demenziell erkrankte Menschen im eigenen Haushalt oder in einer Betreuungsgruppe. Dazu sind nicht nur Pflegefachkräfte, sondern auch häufig Laienhelfer geeignet. Diese Helfer betreuen – gegen eine Aufwandsentschädigung. Die ehrenamtlichen Helfer betreuen Demenz und Alzheimer Erkrankte und tragen dazu bei die Pflege und Betreuung zu erleichtern und zu verbessern sowie die Pflegeperson körperlich und seelisch zu entlasten.

Termine für die nächste Helferkreisschulung finden Sie hier.

Ehrenamtliche Helfer werden laufend fachlich begleitet

Der erste Hausbesuch einer Helferin bei einem Kranken wird von einer Fachkraft begleitet und organisiert. Die fachliche Begleitung im Form von einer Fallbesprechung, Fortbildung und wenn möglich Aufbaukurse sichern die Qualität der Betreuung.

Die Arbeit der Helferkreise hat folgende Ziele

Erhaltung und Fördern der Fähigkeiten von Demenzkranker Verbleib der Kranken in der häuslichen Umgebung, solange es sinnvoll ist Teilhaben am gesellschaftlichen Leben Entlastung der pflegenden Angehörigen Stärkung der Angehörigen

Kontakt

Ursula Amler

Fachstelle für pflegende Angehörige

in der Zentralen Diakoniestation in den Dekanaten Pappenheim und Weißenbug gGmbH, Schwärzgasse 1, 91781 Weißenburg

Erreichbarkeit: 08:00 bis 16:00 Uhr

Tel: 09141 – 6464
Fax: 09141 – 84775
E-Mail:
 zd.weissenburg(at)diakonie-wug.de

Hier finden Sie uns